Zurück zum Hauptmenu
DRK-Schwesternschaft
Pflegeangebot
(Aus-)Bildung
Region
Jobs
Partner
Schwesternschaft Rheinpfalz-Saar e.V.zum HauptmenuKontaktLinksInhaltPresseImpressum

Gründungsintention der DRK-Schwesternschaften

Im ausgehenden 19. Jahrhundert, kurz nach Gründung des Internationalen Komitees
vom Roten Kreuz 1863 und anschließender Gründung der ersten nationalen Rotkreuz
Organisationen, bilden sich die ersten Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz.
Die Initiative ergriffen großbürgerliche Frauen oder Adlige, angeregt durch die Idee der
Rotkreuz-Bewegung verfolgten sie zwei Ziele:

  1. Jungen, an einer Berufsausbildung interessierten Frauen eine qualifizierte
    Pflegeausbildung zu ermöglichen
  2. Gleichzeitig diesen - unverheirateten und berufstätigen - Frauen einen
    gesellschaftlichen Status zu geben, ohne zur Ausübung eines Pflegeberufs
    einem kirchlichen Orden beitreten zu müssen

In den meisten Gründungsorten wurde mit Chefärzten verschiedener Krankenhäuser
ein Ausbildungsplan entwickelt und die jungen Frauen wurden dort theoretisch und
praktisch - in erster Linie durch Ärzte - ausgebildet. Das Mutterhaus der
Schwestern (-schülerinnen) war am Stammsitz der Schwesternschaft und dort
verbrachten sie ihre Freizeit, feierten im Kreis ihrer Kolleginnen, und es entwickelte
sich ein reger Informationsaustausch.


<zurück · [1] · [2] · [3] · [4] · weiter >

AktuellesHistorieStrukturenAufgabenEinrichtungenVerband